Selbstliebe leben

 

Hier gestalte ich eine Selbst-Liebe Übungsseite für dich.

Denn deine Selbstliebe ist deine Heilung, deine Befreiung und dein Glück.

Sie ist aktiver Umweltschutz und Friedensarbeit. 

Sie dient dir, deinen Mitmenschen und allen Lebewesen

auf diesem Planeten, ja sogar dem gesamten Universum.

 

Lass dich inspirieren und schreib mir, wenn du magst,

von deinem Weg in die bedingungsfreie Liebe.

 

 

junge Frau in Yogi-Haltung vor Pflanzen
Download
In Lakesh! Ich bin ein anderes Du Selbst!
Ich frage mich, wem diese Selbstliebe-Übungen dienen.
Für wen diese Seite gedacht ist.pdf
Adobe Acrobat Dokument 38.6 KB

Liebespaar, Mutter mit Säugling
Mutter mit Kind, pixabay.com

Gespräch mit dem inneren Kind.

 

Ich stehe am Montag Morgen auf und habe hundert Gedanken was ich alles tun will. Sofort starte ich das Aufräumen der Wohnung und bin für eine Weile ganz im Außen. Irgendwann bemerke ich, dass ich mir heute noch kein Lächeln geschenkt habe. Also lege ich mich auf die Shiatsu-Matte und lausche nach Innen. Ich gebe meinem inneren Kind Aufmerksamkeit und lasse es zu Wort kommen. Es jammert und hat ganz schlechte Laune, weil ich wieder vergessen habe mit ihm in liebevollem, zärtlichen Kontakt zu sein. Ich fühle Dankbarkeit für seinen Mut sich mir anzuvertrauen und für die Erinnerung an unsere Liebe.

 

Also singe ich ihm ein Lied. „Alles ist gut mein Schatz, ich bin da, ich bin da, bei dir. Ich sehe dich, ich höre dich, ich fühle dich.

Ich liebe dich!“ Dabei streichle ich zärtlich über meine Haut und gehe ganz in die mitfühlende Verbindung zu mir. Das tut gut.

Es weint aus mir heraus und ich kann mich selbst, mein inneres Kind, in die Arme nehmen und trösten. Der Schmerz verfliegt

durch meine innere Aufmerksamkeit und die Rückverbindung mit meiner bedingungsfreien Liebe für mich. Ich singe für mich

von unserer Einheit, ich bin Mama und Kind zugleich, eins und glücklich in mir, wenn beide Anteile in Harmonie sind.

Ich gebe mir das Versprechen heute nur die Dinge zu tun die mich glücklich machen.

Keine Sache der Welt ist so wichtig, dass ich dafür meine innere Verbindung und mein Glücksgefühl aufgebe.  

 

Kurz nach der Situation habe ich eine Aufnahme für dich gemacht:

Download
Selbstliebe-Übung zur Verbindung mit dem inneren Kind
Achtsamkeit nach Innen richten und in mitfühlenden Kontakt
mit der Stimme des eigenen inneren Kindes gehen.
Verbindung mit dem inneren Kind aufnehme
MP3 Audio Datei 20.2 MB

Tanz mal mit dir! Tanz mit deinem wunderbaren inneren Kind! Tanz liebstes Licht!

Hier drei Musiken dafür:


Alles ist Bewusstsein.

 

Jede Zelle deines Körpers ist Bewusstheit. Somit kannst du mit deinen inneren Organen reden,

mit deinem Blut und deinen Knochen oder mit deinen Krankheitssymptomen.

Es ist möglich mit den Chakren zu kommunizieren und mit allen deinen inneren Aspekten.

Denn neben dem inneren Kind hat jeder von uns noch ein ganzes Team an Helfern und

Begleitern bei sich, die er als weise Berater befragen kann.

 

Wozu soll das gut sein?

 

Es geht hier um deine Liebesbeziehung mit dir!

Und was macht eine gelungene Beziehung aus?

Eine offene, ehrliche, vertrauensvolle Kommunikation.

 

Wo keine Kommunikation und kein respektvoller Austausch stattfinden,

da gibt es keine Beziehung. Und wir wollen sogar eine LIEBESbeziehung,

die größte, schönste und einzigartigste Beziehung des ganzen Universums!!!

Jedenfalls ich will das mit mir.

Und da ich auf so einen großartigen Einfall komme, dann kann das auch dein Einfall sein,

denn Einfälle fallen in einem hinein. Von wo? Von oben! Wo ist oben? Unten! Wo ist unten?

Innen! Außen! Überall! Dieser Einfall ist ein globaler, ein kosmischer Wunsch.

Wir sehnen uns gemeinschaftlich nach dieser Erfüllung.

 

Dieses nach Hause kommen in unserem wahren Selbst ist unser kollektiver Traum

und unser radikaler Fokus. Denn wenn wir hier auf der Erde weiter

in einem Bewusstsein der Trennung leben, zu uns selber, unseren Mitmenschen,

Tieren, Pflanzen, dem Planeten und anderen Lebensformen zerstören wir uns.

Es gibt nur einen von uns!

Also beginnt oder endet alles in dir.

 

Hammer!!!

 

Bist du dir auch nur ansatzweise der Verantwortung bewusst die du hast?

 

Es gibt also ab jetzt keine Ausrede mehr, dass du wegen deiner Karriere

oder dem ersehnten Geld, deinen Beziehungen, Kindern oder sonstigen Verstrickungen,

in die du dich hineinmanövriert hast, etwas tun müsstest, das dich unglücklich macht.

Es gibt keinen Grund mehr für Kompromisse und halbe Sachen.

Entweder du bist in bedingungsloser Liebe mit dir oder du kannst vergessen was du tust!

Alles andere ist Umweltverschmutzung.

 

Okay, "entweder oder" ist Polarisierung und damit nur die halbe Wahrheit.

Also entspann dich wieder. Natürlich kannst du weiterhin mit deinem Verhalten dich,

deine Mitlebewesen und die Umwelt lieblos, respektlos, unbewusst und gleichgültig behandeln.

Diese Möglichen ständen dir wohl kaum als Wahl zur Verfügung,

wenn das Leben damit überfordert wäre oder etwas dagegen hätte.

Hast du einmal erkannt wer du bist, fällt die Wahl "bin ich für oder gegen mich" weg. 

Du merkst nämlich, dass alles, wofür du dich entscheidest, letztendlich für dich ist und dir dient. 

 

Gott hatte kein Veto gegen den "Sündenfall" (war ja seine Idee) ihm wird nur langsam langweilig!!!

Das Selbstzerstörungsprogramm haben wir jetzt schon so oft gehabt.

Wir haben Galaxien, Planeten und Sterne zerfetzt, haben Lemurien und Atlantis platt gemacht

und finden immer noch das Kriege-führen geil und haben Spaß an Machtkämpfen und Destruktivität.

Sieh auf unsere Beziehungen zwischen Männern und Frauen, zwischen Kindern und ihren Eltern,

zwischen Vorgesetzten und Angestellten, zwischen Konzernen, Nationen und zu uns selbst.

Wir glauben Geiz ist geil und gehen auf Schnäppchen-Jagd, egal ob unser Körper den Mist

verdauen kann den wir fressen oder ob die Kleider und anderem KOnsumprodukte

Mutter Erde und unsere Mitmenschen ausbeuten, vergiften und zerstören.

Wir setzen enorm viel Zeit, Geld und Energie ein, um im Cyberspace der beste, schnellste Mörder zu sein

oder wir lassen uns von den angesagtesten Elite-Unis der Welt ausbilden,

um auf dem Markt der Eitelkeiten ganz vorne mitzuspielen.

"BOO-RING!!!" sagen immer mehr Menschen und wachen auf. Sie

streifen sich die Illusion vom Körper und befreien sich aus ihrer Selbsthypnose.

 

 

"Wir sind jetzt da und wir wagen ein neues Spiel!

Wir feiern das Leben als erwachte Schöpfer."

 

Deshalb liest du DAS hier und deshalb schreibe ich diese Seite.

Also egal wie langweilig und beschissen und großartig du dich,

deine Eltern und den Rest der Welt findest, es geht hier nur um eins:

Aufwachen aus der Illusion der Trennung!

 

Die Trennung ist genau so eine Illusion wie ein Flugzeugsimulator.

Wir sind hochgradig ausgebildete Simulationsexperten, die völlig an ihre kollektiv gebastelte Illusion glauben.

Wir sitzen drin und glauben es ist echt was wir erleben. 

Okay, wir steigen jetzt aus. Spiel beenden. Computer runterfahren...

 

....

 

 

 

 

 Verstehst du mich?

Dass du denkst, du bräuchtest den Computer 

(bzw. dein Mobiltelefon, Smartphone, das Internet, Bücher, Zeitungen...) 

für Kontakte, wichtige Informationen, Inspirationen und neues Wissen ist eine Illusion! 

Es gibt hier niemanden außer dich!

Du bist mit allem verbunden.

Du bist deine Inspiration, deine Liebe, deine Erfüllung, deine Quelle.

Der Computer ist nur eine Krücke, ein Spiegel für dich, wie sehr du an deine Trennung glaubst.

Fahr dich runter! Komm bei dir an. BITTE!

 

Du Bist noch im Internet!!! :-)

Gut, egal was du tust, ob du dich mit den Medien von dir ablenkst

oder ob du dich durch sie an dich erinnerst. Du hast du nur eine Beziehung! :-)

Du bist immer mit dir in Kontakt. WIE? Werde dir gewahr! 

Hier kannst du ein paar SELBSTLIEBE-Übungen finden.

 

 

 

Dankbarkeit für das was ist

Download
Meditation zur Selbstannahme und Gewahrseinsübung für Botschaften aus dem Inneren.
Übung zur Kommunikation mit dem Körper.p
Adobe Acrobat Dokument 58.5 KB

 

Hier auf der linken Seite findest du eine Übung zur Dankbarkeit und Annahme deines ganzen Seins.

 

Das Herz weiß, alles ist Geschenk, alles ist Segen. 

Und wie antwortet das Herz darauf?

Es dankt!

Es segnet!

 

 

 


Mann dankt in der Natur, dem Schöpfer, dem Leben, sich selbst, vor aufgehender Sonne
Photo by Ben White on Unsplash

Das Danken wird dann besonders interessant, wenn wir unsere Krankheiten, Beschwerden, unser unbewusstes Verhalten, unsere Gier, Angst, Wut oder Eifersucht segnen wollen. 

 

Wenn wir ein Geschenk überreicht bekommen, dann

sagen wir schon danke, ohne es ausgepackt zu haben.

Wir danken für die Geste und wir vertrauen darauf,

dass es ein schönes, nützliches Geschenk ist.

Wenn wir jedoch Krankheiten, Unglücksfälle und andere Herausforderungen geschenkt bekommen, dann fällt es uns meistens schwer vertrauensvoll danke zu sagen.

Und ohne die Geschenke wirklich ausgepackt und angesehen, also wahrhaft erkannt zu haben, wollen wir

sie zurückgeben oder jemand soll sie uns abnehmen.

Statt dem ängstlichen Rufen nach Ärzten, Apothekern und Therapeuten, die einem das Leid abnehmen oder doch zumindest tragen helfen sollen, können wir unser Geschenk auch vertrauensvoll annehmen, segnen,

ja sogar feiern!!!

 

Viele Menschen halten sich für gläubig und gehen

zum Abendmahl. Doch was bedeutet das? 

Die christliche Abendmahlsfeier heisst Eucharistie, Danksagung. Es ist ein mutiges Danke für das Ganze,

egal ob es nach fröhlichem Spiel oder Mord aussieht. Dieses Danken oder Preisen für das was ist,

(auch wenn man es nicht versteht oder schwierig findet) ist Demut vor dem Leben, vor sich selbst.

 

 

Diese gelebte Hingabe kannst du hier und jetzt üben.

 

Nimm mich an!

 

"Ich nehme mich an ohne Ausnahme. Ich sage JA zu meinen Körpersymptomen

und höre damit auf, sie mit Pillen, Salben, Operationen, Homöopathie,

Diäten oder anderen Methoden weghaben zu wollen.

Ich beende den Krieg, die Ablehnung und den Kampf gegen mich selbst. 

Ich liebe mich und damit alles was ich bin und zum Ausdruck bringe!"

 

Übung:

Such dir ein Symptom /eine Stelle deines Körpers die du bisher abgelehnt hast und verändern wolltest

(Haare, Warze, Fettpolster, Pickel...).

Geh in liebevollem Kontakt mit der Stelle und sag ihr: "Ich nehme dich jetzt an, genau so wie du bist."

Aber echt und authentisch! Fühle was du da sagst, meine es ernst. Denn wenn du von Annahme quasselst

mit der heimlichen Intention, dass dadurch das störende Symptom doch noch verschwindet,

dann spürt das dein Körper, dein Selbst und es verändert sich gar nichts.

Also vertraue ganz tief, dass wirkliche Annahme genügt. Nimm dich an. 

Es geschieht nichts gegen dich! Alles geschieht aus deinem Willen, aus Gottes Willen.

Versteh deine Schöpfung! Frag das Symptom warum es da ist, warum es sich so entwickelt hat und nun

entsprechend aussieht und sich verhält. Was wünscht es sich von dir? Was ist sein Geschenk an dich?

Bedanke dich anschließend bei deinem Symptom für die Chance zur Selbsterkenntnis und Selbstannahme.